Batterie aus Lignin

Es ist möglich aus Lignin Elektroden für Batterien zu entwickeln. Lignin fällt vor Allem als Abfallstoff bei der Produktion von Papier oder Zellstoff an und wird bislang hauptsächlich verbrannt, also energetisch genutzt. Die Forscher Olle Inganäs von der Universität Linköping (Schweden) und Grzegorz Milczarek von der Technischen Universität Posen (Polen) haben nun eine Möglichkeit gefunden, Lignin zur Produktion von Elektroden zu nutzen.

Ausführlicher Artikel in der FAZ

Nachtrag: Artikel bei Pflanzenforschung.de

Nachtrag: Artikel bei Unternehmerzeitung.ch

Originalpublikation „Renewable Cathode Materials from Biopolymer/Conjugated Polymer Interpenetrating Networks“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *