Mehr Biosprit durch weniger Lignin

Forscher wollen Pflanzen genetisch so verändern, dass sie weniger Lignin enthalten um dadurch den Ertrag an Biokraftstoff zu erhöhen. Lignin ist in großen Mengen v. a. in holzartiger Biomasse enthalten, verstärkt in den Stängeln von Pflanzen. Da Lignin schwer aufzuschließen ist, verhindert es bislang die effiziente Verwertung der Ganzpflanze als Biokraftstofflieferant.