Baseline Time Accounting: Neue Methode zur Bestimmung von iLUC-Effekten

Die Forscher Jesper Hedal Kløverpris und Steffen Mueller haben einen neuen Vorschlag gemacht, sogenannte iLUCEffekte (indirect land use changes) zu bestimmen. In ihrer im „The International Journal of Life Cycle Assessment“ veröffentlichten Studie kritisieren die Wissenschaftler den bisherigen Ansatz, die bei der Umwidmung von Land auf einen Schlag anfallenden Treibhausgasemissionen auf die Menge an Biomasse zu beziehen, die vermutlich in einem standardisierten Zeitraum produziert werden wird. Sie bezeichnen den Standard-Zeitrahmen von 30 Jahren als willkürlich festgelegt und verzerrend für das Ergebnis der Ökobilanz.
Weiterlesen…

Simulation: Schnellwachsende Energiehölzer können zur Bildung von Ozon führen

Durch Emission von Isopren können z.B. Pappeln, Weiden und Eukalyptus zu einer Mehrbelastung durch bodennahen Ozon führen. Dies hat eine Simulation der Universität Lancaster ergeben.

heise Autos schreibt dazu: „Die Ergebnisse der Simulation zeigen: Durch den vermehrten Anbau von Biosprit-Bäumen würde es zu einem deutlichen Anstieg der bodennahen Ozonwerte kommen. Darunter leiden unter anderem Menschen und einige Getreidearten.“

Mitteilung der Universität Lancaster dazu: „Biofuel cultivation could harm human health„.

E10 und die Nachhaltigkeit

Dieser Post erschien ursprünglich in meinem alten Blog: http://wp.me/p2MNiR-2t

E10 – gut oder böse?

Ja, ich bin mir durchaus darüber im Klaren, dass Kraftstoffe aus Biomasse nicht pauschal nachhaltig, geschweige denn CO2-neutral sind. Vom Gegenteil sollte man aber auch nicht einfach ausgehen. Man muss jedes einzelne Produktionssystem individuell betrachten und bewerten.
Weiterlesen…

Wie funktioniert eigentlich Biogas?

Dieser Post erschien ursprünglich in meinem alten Blog: http://wp.me/p2MNiR-15

Als „Biogas“ wird ein brennbares Gemisch verschiedener Gase bezeichnet, das durch anaerobe Vergärung (d.h. sie findet unter Abschluss von Sauerstoff statt) von Biomasse gewonnen werden kann. Für die energetische Verwertung ist das Methan (chemische Formel: CH4) am wichtigsten, welches sich im Biogas befindet.
Weiterlesen…

Leopoldina

Dieser Post erschien ursprünglich in meinem alten Blog: http://wp.me/p2MNiR-a

Was mich am Meisten im Zusammenhang mit der von der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina veröffentlichten Studie zur Bioenergie in Deutschland ärgert, ist nicht etwa die Tatsache, dass die Studie viele positive Aspekte der Bioenergie völlig außer Acht lässt und auch ansonsten keine bahnbrechenden Erkenntnisse zu Tage bringt, sondern, dass viele der großen Medienmagazine die von der Leopoldina veröffentlichte Beschreibung ihrer Studie offenbar ungeprüft übernommen haben.
Weiterlesen…